Politik & Rathaus

Lengede – die moderne Gemeinde mit Charme, Charakter und Ideen
Das „Wunder von Lengede“ ist das erste, woran viele Menschen denken, wenn der Gemeindename fällt. Wir sind stolz auf unsere Tradition, in der der Bergbau eine wichtige Rolle gespielt hat.

Doch Lengede ist so viel mehr: eine Gemeinde, die den Wandel von der Industrie- in die Dienstleistungsgesellschaft aktiv und erfolgreich gestaltet hat. Eine Gemeinde, die mit ihren unverwechselbaren Ortskernen, attraktiven Neubaugebieten, vielfältigen Freizeitangeboten und naturnahen Erholungsgebieten für modernen Lebenskomfort im Peiner Land steht!

Rund 13.000 Einwohner fühlen sich wohl und gestalten das bunte Leben in den fünf Ortschaften. 1972 war das Geburtsjahr des heutigen Gemeindegebiets. Damals schlossen sich Barbecke, Broistedt, Klein Lafferde, Woltwiesche und Lengede freiwillig zusammen. Ihren unverwechselbaren Charme konnten sich die Ortschaften erhalten – in Ortskernen mit individuellem Gesicht und ihrem engagierten, vielfältigen Vereinsleben.

Die Mitarbeiter im Rathaus verstehen sich als Dienstleister der Einwohner. Eine moderne Ansiedlungspolitik für Neubürger und Gewerbetreibende ist nur ein Beispiel dafür. Auch die ausgedehnten Öffnungszeiten des Bürgerbüros sind Teil dieser Dienstleistungsstrategie.

Mit regem Einsatz – oft über Parteigrenzen hinweg – engagieren sich die Bürgervertreter und Lokalpolitiker in enger Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und der Verwaltung. Sie alle haben fest ein Ziel vor Augen: Die Gemeinde Lengede gemeinsam modern und attraktiv zu gestalten – zum Wohl aller Bürger!

         

Seite drucken | Impressum